Mitarbeiter und Gesellschaft

Respektvolle Zusammenarbeit und soziale Verantwortung bilden die Basis für nachhaltigen Unternehmenserfolg

Wir sind uns unserer Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitern und der Gesellschaft bewusst. Langfristiges Denken und Handeln sowie Beständigkeit sind daher fester Bestandteil unserer Strategie.

Wir schätzen, fördern und fordern unsere Mitarbeiter und Auszubildende. Mit familienfreundlichen und flexiblen Arbeitszeiten, Arbeitsschutz, guter Teamarbeit und Kommunikation, mit Motivation durch Eigenverantwortung und gezielter Personalentwicklung schaffen wir grundlegende Bedingungen für nachhaltigen Unternehmenserfolg. 

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Einen großen Teil unseres Lebens verbringen wir am Arbeitsplatz. Eine gesunde Balance zwischen Arbeit und Privatleben ist uns wichtig. Als Familienunternehmen in sechster Generation ist uns die Familie wichtig. Mit familienfreundlichen und flexiblen Arbeitszeiten schaffen wir grundlegende Voraussetzungen für eine  zufriedene Belegschaft und nachhaltigen Unternehmenserfolg. In den letzten Jahren haben wir zudem sehr viele Teilzeitstellen geschaffen.

Wir arbeiten in flachen Hierarchien.

Verantwortlicher Arbeitgeber 

Wir sind uns unserer Verantwortung gegenüber rund 350 Familien bewusst. Deren Arbeitskraft, Wissen, Motivation, Zufriedenheit und Gesundheit stellen neben wichtigen persönlichen Werten auch einen hohen wirtschaftlichen Wert dar.
Think global, act local: Als mittelständisches Unternehmen produzieren wir in Deutschland, um in der Region Arbeitsplätze zu schaffen und als Land wettbewerbsfähig zu bleiben.

Wir schätzen, fördern und fordern unsere Mitarbeiterinnen, Mitarbeiter und Auszubildenden.

GKV Verhaltenskodex​

Es ist für uns selbstverständlich, die geltenden Gebote und Verbote im Unternehmen zu kennen und zu beachten. Deshalb haben wir über unseren Dachverband den Verbands-Verhaltenskodex (Code of Conduct) als für uns verbindlich erklärt. Dieser Kodex ist eine freiwillige Vereinbarung, mit der wir mit den beitretenden Mitgliedsunternehmen insbesondere die Einhaltung globaler Forderungen an ethisches und moralisches Handeln wie auch die Vorgaben eines wettbewerbs- und kartellrechtlich richtigen Verhaltens gewährleisten wollen. Dies bedeutet auch die Förderung von fairen und nachhaltigen Standards im Umgang mit Lieferanten und Kunden sowie mit unseren eigenen Unternehmensangehörigen.

Ausbildung und Weiterentwicklung ​

Nur mit gut ausgebildeten Fachkräften können wir im Wettbewerb bestehen. Deshalb arbeiten wir an passenden Qualifikationsangeboten für unsere Mitarbeiter und stehen in regelmäßigem  persönlichem Austausch mit ihnen.
Wir sind nah an den Menschen.

In allen Werken bilden wir jedes Jahr junge Menschen in den unterschiedlichsten Berufsfeldern erfolgreich aus, die wir dann gerne übernehmen.

Arbeitsrecht und Gesundheitsschutz 

Die Sicherheit und Gesundheit unserer Mitarbeiter steht für uns an erster Stelle. Der Mensch steht für uns im Mittelpunkt. Das gilt für die Ingenieurin genauso wie für den Service-Techniker, für unsere Mitarbeiter in der Produktion, für die Auszubildenden oder die Kolleginnen und Kollegen in unseren Büros. Wir arbeiten engagiert daran, dass wir nicht nur die richtigen Regeln aufstellen. Noch wichtiger ist es, dass wir alle die richtige Einstellung mitbringen. Sichere Situationen und Handlungen schaffen wir durch geeignete Maßnahmen zum Gesundheitsschutz. Vorbeugende Maßnahmen helfen, um eine
"Zero-Accidents"-Quote zu erreichen.

Wir engagieren uns vielfältig.

Die regelmäßige Unterstützung verschiedener Projekte ist für uns selbstverständlich.

 

Aus der Region für die Region

Im Rahmen der Corona-Krise haben wir an unseren drei Standorten lokal ansässige Apotheken und die Feuerwehr mit Warenspenden in Form von Flaschen und Kanistern unterstützt. Die Mitarbeiter nutzen unsere Verpackungen aus Kunststoff (PE und PET), um Desinfektionsmittel in kleinere Einheiten bedarfsgerecht abzufüllen.
In Staßfurt haben wir der Feuerwehr außerdem Desinfektionsmittel für ihre Einsätze gespendet.

Jährlich unterstützen wir soziale Projekte für junge Menschen in der Nähe unserer Standorte und weltweit.

 

Staßfurt
Mit einer Spende unterstützen wir 2019 die Freiwillige Jugendfeuerwehr in Staßfurt und in den Eingemeindungen. "Die Feuerwehren haben sich im letzten Sommer bei einem Großbrand auf dem Nachbargelände unserer Firma sehr engagiert eingesetzt und dadurch größeren Schaden an unserem Produktionsbetrieb verhindert", erklärt Inhaber Josef Siepe. "Mit unserer Spende möchten wir uns für die unermüdliche und verantwortungsvolle Arbeit der Feuerwehrleute und insbesondere auch für die Betreuung und Ausbildung der jungen Menschen in der Kinder- und Jugendfeuerwehr bedanken."

Eisenberg
In 2018 unterstützten wir an unserem Standort in Rheinland-Pfalz u. a. das Kinderhospiz Sterntaler in Dudenhofen. "Projekte, die der Unterstützung von Kindern und Jugendlichen zugute kommen, liegen uns besonders am Herzen. Daher fiel die Wahl erneut auf das Kinderhospiz", erklärt Betriebsleiter Anton Schuck. Der Mannheimer Verein Kinderhospiz Sterntaler e. V. unterstützt lebensverkürzend erkrankte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene sowie deren Familien und begleitet sie auf ihrem schweren Weg. Sechs Kinder wohnen im Hospiz. Die Spende wird für die Unterbringung ihrer Angehörigen in der Einrichtung eingesetzt, damit die Eltern in unmittelbarer Nähe ihrer Kinder sein können.

Kerpen-Sindorf
Im Dezember 2018 haben wir die Sindorfer Bücherei Sankt Maria Königin unterstützt. Wir wollten uns bei einem regionalen Projekt einbringen, in dem die Lesekompetenz von Kindern und Jugendlichen gefördert wird. Da bot sich die Bücherei geradezu an. Eine Liste mit zahlreichen konkreten gewünschten Buchtiteln gab es bereits. Alle Bücher wurden zügig bestellt und konnten von den Kindern und Jugendlichen schon bald ausgeliehen werden.

Unsere Spenden in Afrika 

Mit Warenspenden unterstützen wir u. a. Hilfsprojekte in Afrika. Unsere unterschiedlichen Kanister und Fässer kommen beispielsweise in Simbabwe jungen Aids-Waisen in Kinderdörfern zugute. Die Kinder und Jugendlichen bauen dort ihr eigenes Obst und Gemüse an. Sie setzen unsere Verpackungen mit großer Begeisterung zur Bewässerung ihrer Schulgärten ein und erfreuen sich an der erfolgreichen Ernte. In Verbindung mit dem Biologie-Unterricht lernen die jungen Waisen auf diese Art auch die Bedeutung vitaminreicher Lebensmittel kennen.

Siepe GmbH

www.siepe.net

Fax: +49 2273 569-0

E-Mail: info@siepe.net

Werk Sindorf

Hüttenstraße 185

D - 50170 Kerpen

Telefon: +49 2273 569-20

Werk Staßfurt

Industriestraße 25

D - 39418 Staßfurt

Telefon: +49 3925 8011-20

Fax: +49 3925 8011-29

Werk Eisenberg

Siemensstraße 2A

D - 67304 Eisenberg

Telefon: +49 6351 1312-20

Fax: +49 6351 1312-33

icons8-linkedin-500-2.png
  • Facebook

© 2020 Siepe GmbH - All rights reserved | Impressum | Datenschutz | AGB | Jobs | Rechtliche Hinweise | Links & Downloads